Willkommen


Tobias Olm / Foto: Sebastian Kamp
Tobias Olm / Foto: Sebastian Kamp

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter,

 

seit mittlerweile 8 Jahren leite ich als gebürtiger Prenzlauer ein Jugendmedienprojekt im Landkreis Uckermark. Mit vielseitigen Projekten im Bereich der Nachwuchsförderung erreichen wir täglich 40 000 Menschen in der Region und aus dem Umland.

 

Das Interesse an Medien fing bereits im 12. Lebensjahr an, als ich gegenüber einem heimischen Sender ein Interview geben sollte. Im Jahr 2011 startete ich mit einem guten Freund die Arbeit in der Medienbranche aufzunehmen, im Ehrenamt. Angefangen hatte es mit "Prenzlau aktuell", das sich im Jahr 2012 umbenannt hat, aus guten Gründen. Im Jahr 2012 ging es mit der Onlinezeitung "Prenzlauer Rundschau" weiter, welche bis 15. April 2019 eine erfolgreiche Onlinezeitung war und sich immer mehr Leute für dieses Projekt interessierten. Immerhin steckt darin viel Herzblut, meiner Person, als Projektleiter dahinter und auch den größten Teil der Finanzierung, in den vergangenen 8 Jahren übernahm ich dafür.

 

Neben diesem Projekt sind nun auch ein Radiosender und Fernsehsender im Internet aktiv. Das Mutterprojekt Jugend-Medienprojekt-Uckermark, kam 2012 dazu, das einige tolle und sehenswerte Projekte präsentiert. Hauptsächlich beschäftigen wir uns mit Themen für Kinder und Jugendliche, sowie mit Veranstaltungen, welche wir seit 2011 treu begleiten. Zudem gehören unter anderem die beliebe Veranstaltungsreihe "PZ@NIGHT" vom Club Warnitz, Seebad-Partys am Unteruckersee, die Prenzlauer Filmnächte, die Sommertour vom Jugend-Medienprojekt-Uckermark, die Brandenburger Bubble-Football-Meisterschaft in Angermünde, das POTY-Festival in Schwedt und zahlreiche Veranstaltungen der Stadt Prenzlau dazu.

 

Selbstverständlich bin ich nicht gelernter oder ausgebildeter Journalist, Reporter etc., sondern nur ein normaler Mensch, welcher mit viel Herzblut, an diesem Projekt hängt und das Ziel sieht, in naher Zukunft ein Jugendmedienzentrum in der Uckermark aufzubauen. Die wichtigsten Punkte darin werden die Jugendkultur sowie die Nachwuchsförderung und die Modernen Medien sein.

 

Mein persönlicher Dank, gilt vor allem allen Mitwirkenden des Medienprojektes der Uckermark, Medienvertretern aus dem ganzen Bundesland Brandenburg, der Stadt Prenzlau und den vielen Kooperationspartnern und dem Sponsoren. Ohne Sie, wäre dieses Projekt nicht ein Projekt, eine Zukunftsperspektive für Mitwirkenden und Leserinnen, Lesern, Hörerinnen, Hörern, Zuschauerinnen und Zuschauern geworden.

  

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nahmen, dieses durchzulesen.

 

Ihr Tobias Olm
Geschäftsführer vom Medienservice Tobias Olm


Bilder von 2011 bis 2015:



Bildergalerie - Meine Freizeit & Mein Alltag: